Heilpädagogische Förderung für:

  • gehörlose Eltern und ihr hörendes / hörbehindertes Kind (Coda)
  • hörende Eltern und ihr hörbehindertes Kind

in Hamburg und Umgebung

SprachSignal, von Diplom-Pädagogin Wiebke Gericke geleitet, ist eine Frühförderstelle für hörende und schwerhörige Kinder hörgeschädigter und hörender Eltern. SprachSignal bietet ambulante heilpädagogische Leistungen für Kinder an, die noch nicht eingeschult sind. Unsere Zielgruppe sind hörende und hörgeschädigte Kinder von hörgeschädigten und hörenden Eltern in Hamburg und Umgebung. Unsere Leistung ist die heilpädagogische Arbeit mit dem Kind. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Sprachförderung des Kindes. Wir arbeiten mobil, im Lebensumfeld des Kindes/der Familie.

Wir betreuen im Einzelfall auch sog. “nichtsprechende” Kinder, die über Gebärden kommunizieren, sowie Kinder mit Trisomie 21, die mit Gebärden in ihrer Sprachentwicklung gefördert werden.

Wir arbeiten in Zusammenarbeit mit Kindergärten, die Kinder mit einem Integrationsplatz versorgen und Unterstützung bei der Vermittlung von Gebärden brauchen.

Antrag auf Frühförderung

Hier entlang für Eltern: Antrag auf Frühförderung selber ausdrucken.
(Die Vorlage ist für gehörlose Eltern mit hörenden Kinder konzipiert. Bitte passen Sie die Vorlage Ihrem Bedarf an, in dem Sie den Antrag runterladen und verändern.)

Hier finden Sie das zuständige Sozialamt für Ihre Wohnanschrift: Behördenfinder der Stadt Hamburg

Unsere Kontaktzeiten:

Montag – Freitag
9:00 – 12:00 Uhr (und nach Vereinbarung)
Telefon: 040 – 420 25 50
E-Mail: kontakt (at) sprachsignal.de

babySignal – Mit den Händen sprechen
Mehr erfahren Sie unter: www.babysignal.de
Autorin: Wiebke Gericke (Leiterin der Frühförderstelle SprachSignal)
ISBN 978-3-466-34532-8,
EUR 16,00 (2018 / 9. Auflage)